top of page

Wie RE.LICS entstanden ist

Louisa und ich, Georgia, sind Schwestern und zwei von sieben Kindern aus Hamburg. Die gemeinsame Leidenschaft für Kreatives und Gestaltung verbindet uns schon seit unserer Kindheit. Isa hat Architektur studiert und nach ihrem Abschluss in unterschiedlichen Büros in Deutschland und im Ausland gearbeitet. Ich habe mich in meiner Abschlussarbeit 2020 in Produktdesign an der Universität der Künste mit dem Recyceln von Porzellan beschäftigt.





Daraus ist ein Material entstanden aus gemahlenen Porzellanscherben. Im Prozess der Entwicklung dieses neuen Materials fiel mir auf, dass das neue Material aus gemahlenen Scherben, Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben kann und somit Verdunstungskälte entsteht. Durch Recherchen fand ich heraus, dass dieses Klima optimale Bedingungen für Obst und Gemüse bietet. Die Idee zu dem Produkt war geboren: Gefäße für frische Lebensmittel, die durch Verdunstungskälte kühlen. Nach meinem Abschluss habe ich mit meiner Idee, damals noch mit dem Namen „Relics“ einige Auszeichnungen erhalten, unter anderem den Bolia Sustainability Award. Dann kam Louisa ins Spiel! Nach der Geburt ihres zweiten Kindes war sie auf der Suche nach einem neuen Job und überzeugte mich, „Relics“ weiterzuentwickeln und den Weg von nun an gemeinsam zu bestreiten.


RE.LICS - Nachhaltige Keramik, ästhetische Akzente in deiner Küche

Unser gemeinsames Label war geboren. Nach der erfolgreichen Bewerbung für das Berliner StartUp Stipendium, wurden wir ein Jahr lang finanziell und mit Coachings bei der Gründung unterstützt. Nun haben wir unseren Online Shop Anfang Juni mit Produkten aus recycelter und langlebiger Keramik und Porzellan für die optimale Aufbewahrung von frischen Lebensmitteln gelauncht.

Wir möchten Keramik und Porzellan nutzen, um nachhaltige Produkte zu schaffen, die Euch den Alltag erleichtern, Abfälle reduzieren und ästhetische Akzente setzen.

Comentários


bottom of page